Solarfenster

Mit elektrisch bedienbaren Fenstern macht man einen großen Schritt in Richtung Hausautomation. Elektrische Fenster bieten auch einen hohen Komfort, da sie sich ohne Kraftaufwand problemlos öffnen lassen. Ein elektrisches Schüco Fenster bietet zudem noch zusätzliche Funktionen. Zudem gehen Schüco Fenster mit einem Solarmodul noch einen ganzen Schritt weiter. Ein elektrisches Schüco Fenster führt viele Aspekte der Hausautomation zusammen.

Zudem können es Kunststofffenster, aber auch Holz- oder Aluminiumfenster sein, die man mit einem Solarmodul ausstatten kann. Durch intelligente Systeme kann man auch bequem das Belüften der Räume festlegen und das elektrische Fenstersystem schließt und öffnet zu den vorgegebenen Zeiten selbstständig das Fenster. Ebenso können diese intelligenten Fenster auch eine Anwesenheit simulieren, auch wenn niemand im Haus ist. Natürlich sind die Fenster Preise nicht gerade niedrig. Möchte man sich also elektrische Fenster zulegen, muss man mit einer größeren Investition rechnen.

TeroVesalainen / Pixabay

Einfacher Einbau und leichte Bedienbarkeit von Solarfenstern

Da bei Solarfenstern weder ein Kabel verlegt werden muss, noch ein Elektriker für den Einbau erforderlich ist, können Solarfenster auch problemlos und ohne großen Aufwand auch im Nachhinein, oder im Zuge einer Sanierung verbaut, beziehungsweise installiert werden. Gerade für den Dachbereich eigenen sich Solarfenster, da dort das sogenannte Solarpanel am besten arbeiten kann.

Da man Solarfenster in erster Linie über eine Fernbedienung steuern kann, oder aber auch bestimmte Vorgänge einprogrammieren kann, eignen sich diese Fenster besonders in solchen Bereichen, die nur schwer zugänglich sind. Auch für ältere Menschen oder körperlich beeinträchtigte Personen bieten sich Solarfenster geradezu an. Zudem erkennen Solarfenster, wenn sich die Witterungsverhältnisse ändern. Sollte es in der Abwesenheit der Hausbewohner zu regnen beginnen, und die Fenster sollten geöffnet sein, schließt das elektrische System vollkommen selbstständig die Fenster.

Anschaffungskosten – lohnt sich ein Solarmodul?

Der Fenster Preis für ein Solarfenster ist in etwa so hoch, wie bei einem normalen elektrischen Fenster. Ein elektrisches Fenster kann man ab circa 700 Euro erwerben. Dafür sind jedoch schon die Steuerungselemente integriert, die für das öffnen und schließen der Fenster notwendig sind. Zusätzlich sollten noch entsprechende Sonnenschutztools mit eingekauft werden. Durch eine spezielle Markise, die sich in das Solarfenster integrieren lässt, kann man vor allem im Sommer einen Großteil der Hitze fernhalten.

Sollte man sich tatsächlich überlegen, Solarfenster zu kaufen, muss man die Kosten der Anschaffung nicht ganz alleine tragen. Für solche Maßnahmen bietet die Kfw einige interessante Förderprogramme an, mit denen sich die Erwerbskosten eines Solarfensters spürbar senken lassen. Die Förderung gilt auch für bereits bestehende Gebäude.